News: : U14: Sieg in Weiterstadt
(Kategorie: die aktuellen News)
Eintrag von
Sonntag 29 Januar 2017

sg weiterstadtSG Weiterstadt - BBLZ Giessen Pointers Juniors 67 - 71  (36 - 24)

Juniors drehen Game in 4 Minuten



 

 

 



In der 36 Spielminute schien trotz aller Bemühungen das Spiel zugunsten der Weiterstädter gelaufen, aber dann drehten die Spieler von Trainer Michael Bylizki richtig auf, legten einen 10 zu Null Lauf aufs Parkett und gaben in den entscheidenden Momenten die Führung nicht mehr ab, es geht sogar der direkte Vergleich nach Giessen, denn nach der verlorenen Hinspielpartie (-3), bedeutete der Sieg mit 71 zu 67 in der Summe +1.

Das Spiel hatte schlecht begonnen, Paul Sechting und Hannes Bergmann, das Duo, das unter den Körben so sehr hilft, musste krankheitsbedingt passen, Emilio (Emil) Rieß und Marco Braun waren unter der Woche noch vergrippt, eigentlich standen nur 7 richtig gesunde Akteure zur Verfügung.
So war es auch der Rückstand nach dem ersten Viertel (24 zu 12 für Weiterstadt), dem das Team bis ins letzte Viertel nachlaufen musste, zumindest konnten die Spieler um den eifrigen Matti Thormeier den Rückstand halten, vor dem spektakulären Schlußviertel stand es 53 zu 42 für die Gastgeber.

Tom Nitsche war bereits in der 33 Minute ausgefoult, später folgte auch Vincent Sucke, so dass die Verantwortung für das Spiel in andere Hände kommen musste. Die anderen Hände waren zuerst die von Yuma Janeck, der erst im Laufe der Rückrunde zum BBLZ gestoßene Spieler legte mit seinem starken Zug zum Korb und 12 Punkten (alle im letzten Viertel) den Grundstein für eine Aufholjagd sondergleichen.

 

Weiterstadt konterte die Punkte der Juniors zwar anfangs des letzten Viertel noch durch seinen Auswahlspieler Alessandro Kröger, aber von der 34 bis 37 Minute gelang den Weiterstädtern beim 10 zu 0 Lauf des BBLZ nichts mehr , so das es drei Minuten vor den Ende 60 zu 59 erstmalig für die Giessener Mannschaft stand.


Nach erneuten Unentschieden in der 38. Minute (62-62) machten Yuma Janeck und der treffsichere Lorenz Kohl einen Dreipunkte-Vorsprung klar, Leon Bektas auf Seiten der Gastgeber verkürzt auf 66 zu 67, aber Levi Schmidts Dreier schraubte den Vorsprung auf 4 Zähler, der trotz Freiwürfen auf beiden Seiten auch am Ende Bestand haben sollte, 71 zu 67 für Giessen.

Der Trainer: " Damit hatte ich ehrlich gesagt nicht mehr gerechnet, aber Yuma Janeck hat uns aus der Bedrängnis geholt und seine Teamkollegen mitgerissen. Im Basketball darf man halt nie aufgeben. Das freut mich für Yuma, denn er ist immer vollmotiviert im Training und hat nun die Chance im Spiel genutzt. Wenn alle Spieler punkten, darf man getrost auch wieder von einer (am Ende) guten Mannschaftsleistung sprechen."

Spieler und Punkte:
Tom Nitsche - 4
Emil Rieß - 2
Yuma Janeck - 12
Levi Schmidt - 13
Benjamin Zilahi-Szabo - 5
Vincent Sucke - 6
Lorenz Kohl - 7
Marco Braun - 2
Matti Thormeier - 20




Diese News sind von : BBLZ - Homepage
( http://bblz.de/news.php?extend.794 )