News: : U14-1 kann Skyliners nicht knacken
(Kategorie: die aktuellen News)
Eintrag von
Montag 26 Februar 2018

frankfurt skyliners

U14-1 knackt Skyliners nicht
Aber: phasenweise gute Partie des BBLZ

 



 



Es gab keine erfreulichen Nachrichten am Vortag des Spieles, denn mit Lorenz Kohl musste einer der Leistungsträger und Punktelieferanten der vorherigen Spielen mit Infekt passen, zudem fehlte mit Dusan Nikolic einer der 2005er mit schon einiger Oberligaerfahrung.
Nils Graf und Christopher Herget hatten am Vortrag den anstrengenden Kaderlehrgang des HBV besucht , dies hatten auch ein paar Jungs der Skyliners getan, aber die Gäste konnten die Last einfach auf mehreren Schultern verteilen.

So starteten die Skyliners auch mit einem 16 zu 4 bis zur 4. Minute, beim BBLZ hatte man gefällig mitgespielt, aber in den wichtigen Momenten den Korb einfach nicht getroffen.

Mit 11 zu 19 Rückstand ging es in die erste Viertelpause, besser mitgehalten hatten die Bylizki-Jungs dann im zweiten Viertel, so langsam baute sich das Team durch gute Aktionen auf.
Zur Pause stand es zwar 40 zu 30 für Frankfurt, schaut man auf die Tabelle, die Skyliners stehen auf Platz zwei mit nur zwei Niederlagen, könnte man es fast schon zufrieden sein, aber die Begegnung entwickelte sich noch mal spannend.
Im dritten Viertel erarbeiteten sich Paul Ritter von Zahony und Co ein 15 zu 10 und kamen so den Mainstädtern bis auf 5 Zähler heran.

Der Schwung konnte leider nicht genutzt werden, zwei Dreier anfangs des finalen Viertels der Gäste brachte diese auf die Siegerstraße.
Beim BBLZ war der Wille ungebrochen, aber es ließen die Kräfte sichtlich nach, so hatten die Skyliners doch noch die Möglichkeit auf sichere 72 zu 56 davonzuziehen.

BLZ Coach Michael Bylizki: " Anfangs mussten wir (Bylizki und Coach Jan Schneider) unzufrieden sein mit den Jungs, da wurde viel zu statisch Standbasketball gespielt, keiner wollte die Verantwortung übernehmen, und wenn, dann war es meist eine wilde Aktion gegen die stehende Verteidigung des Gegners.
Dann wurde es aber auch um einiges besser. Nicht auszudenken, wie es hätte laufen können, wenn wir komplett gewesen wären. Wir sind aber ganz und gar nicht unzufrieden mit der heutigen Leistung. "

Spieler und Punkte:
Maurice Wittich
Paul Ritter von Zahony - 10
Julian Beine ne
Nils Graf - 14
Levi Schmidt - 7
Detwan Andrews - 7
Leon Theiss - 2
Lucas Fischer ne
Jan Humme
Christopher Herget - 16




Diese News sind von : BBLZ - Homepage
( http://bblz.de/news.php?extend.867 )